Wenn es um Zeitblindheit geht, ist es wichtig, sich etwas einfallen zu lassen. Es geht darum, deine eigene Strategie zu entwickeln, um deine Zeitwahrnehmung mit der Realität auf der Uhr in Einklang zu bringen.

Dabei geht es nicht nur um Pünktlichkeit. Es bedeutet, dir besser bewusst zu sein, wie spät es ist, und auch, welche  Aufgaben anstehen und wie viel Zeit du für deren Erledigung brauchst.

Wenn du deine Zeitwahrnehmung verbesserst, heißt das nicht, dass du nie wieder zu spät kommst. Es hilft aber dabei, verantwortungsbewusst Termine zu verlegen oder andere darüber zu informieren, wenn du zu spät kommst, oder auch einen realistischen Tagesplan zu erstellen.

Hier sind die 3 wirksamsten Methoden im Werkzeugkasten des Zeitmanagements. Diese 3 Methoden führen dich durch die Fragen: - Was? - Wann? - Wie?

Eisenhower-Matrix - Was?

Prioritäten zu setzen ist der Schlüssel zum Zeitmanagement. Der Tag hat nur eine begrenzte Anzahl von Stunden und die kann man leicht damit vertun, sich Sorgen über all die Dinge zu machen, die man noch erledigen muss.

Beim Priorisieren geht es darum, eine Absicht zu definieren und zu verankern. Wenn du eine Aufgabe sowohl als dringend als auch als wichtig einstufst, sollten andere, weniger wichtige, und weniger dringende Aufgaben aus deinem Fokus verschwinden. Du kannst solche Aufgaben für später einplanen, delegieren oder sogar ganz fallen lassen.

Die Eisenhower-Matrix ist eine einfache, aber sehr effektive Methode, um deine Aufgaben zu sortieren und Prioritäten zu setzen. Gehe Aufgabe für Aufgabe auf deiner Liste durch und kategorisiere sie in vier Felder:

Wichtig und Dringend - Höchste Priorität
Wichtig, aber Nicht Dringend - Für später fest einplanen
Nicht Wichtig, aber dringend - Nach Möglichkeit delegieren
Nicht Wichtig und Nicht Dringend - Eventuell fallen lassen

Die Brili-Routine "Start in den Arbeitstag" ist an die Eisenhower-Matrix angelehnt. Probiere sie aus!

Time Boxing - Wann?

Das Einplanen von größeren Zeitblöcken ist eine perfekte Methode, um dir eine Orientierung zu geben, ohne dich zwangsläufig einzuschränken. Schau dir deine wichtigsten Aufgaben oder -tätigkeiten an einem Arbeitstag an und blockiere angemessene Zeiten für sie.

Die erste Stunde deines Arbeitstages könnte zum Beispiel nur für E-Mails genutzt werden. Die zweite und dritte Stunde könnte für die Planung und Durchführung von Meetings verwendet werden, und so weiter.

Pomodoro - Wie?

Jetzt weißt du, woran du arbeitest und wann du dich darauf konzentrieren möchtest - sehr gut! Nun beginnt die eigentliche Ausführung. Eine der effektivsten Techniken, die es gibt, um Arbeit rechtzeitig zu erledigen, ohne auszubrennen, ist die Pomodoro-Methode.

Pomodoro-Routinen sind gleichmäßig verteilte und zeitlich festgelegte Arbeitseinheiten von 25 bis 45 Minuten, die durch 5-minütige Pausen unterbrochen werden.

Brili bietet verschiedene Pomodoro-Routinen an, die sich in Länge und Aktivierung unterscheiden. Probiere sie mal aus!

Diese 3 Techniken zu kombinieren, kann erstaunlich effektiv sein, um einen täglichen Rhythmus und ein besseres Zeitbewusstsein zu entwickeln.

Ein bisschen Übung gehört dazu, um deine individuelle Methode zu finden, die dir Spaß macht und dich begeistert. Es lohnt sich, denn du wirst mit großer Zufriedenheit belohnt, wenn du deine Arbeit mit deiner eigenen idealen Methodik erledigst.